3.2. Betriebliche Gesundheitsförderung

Ihr Nutzen:

Betriebliche Gesundheitsförderung verfolgt entsprechend der Charta der WHO zwei Ziele:

  • Verminderung von Belastungen am Arbeitsplatz
  • die gleichzeitige Stärkung ge­sundheitsschützender Ressourcen Ihrer Mitarbeiter

Vorbeugen und Reduzieren arbeitsbedingter Belastungen, ergo­nomische Gestaltung von Arbeitsplätzen und Arbeitsumfeld sind Schwerpunkte die­ser Maßnahme. Positive Veränderung des Betriebsklimas und der Zufriedenheit der Mitarbeiter tragen zur Fehlzeitensenkung und zur Verbesserung der innerbetriebli­chen Kommunikation bei. Die Arbeitserleichterung, Reduzierung von Arbeitsunfällen mit resultierenden geringeren Lohnfortzahlungskosten und einer größeren Zufrieden­heit der Mitarbeiter stärken nachhaltig Ihren Unternehmenserfolg.

Unsere Leistung:

  • Beratung/Konzepte u.a. zu
    • Mehrfachbelastungen
    • Arbeitsplatzwechsel
    • Schaffung gesundheitsförderlicher Arbeitsbedingungen
    • Bewältigungstechniken, die den Umgang mit Belastungen erleichtern
    • Verbesserung des gesundheitsgerechten Verhaltens der Mitarbeiter  am Arbeitsplatz
    • psychomentaler Belastung
  • Erfassung und Beseitigung bzw. Reduzierung arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren im Betrieb
    • Einbindung des Arbeitsschutzes in übergeordnete Managementsys­teme
    • Aktive Einbeziehung der Beschäftigten und Förderung der Zusammenar­beit aller, die sich im Betrieb für die Gesundheit der Beschäftigten engagieren
    • Implementierung von Gesundheitszirkeln und deren Moderation
    • Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
    • Ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen und Arbeitsumfeld
    • Beratung zur Ablaufoptimierung und Zeiteinsparung