8.1. Medizinische Betreuung für Mitarbeiter in GMP-Bereichen

Ihr Nutzen:

Sie erhalten Unterstützung beim Einhalten Ihrer Richtlinien zur Qualitätssicherung der Produktionsabläufe und Produktionsumgebung. Die gezielte ärztliche Untersuchung ermöglicht es Ihnen, Mitarbeiter in GMP-Bereichen zu beschäftigen, die hinsichtlich Ihrer gesundheitlichen Vorraussetzungen die hohen Anforderungen an einen GMP-Arbeitsplatz erfüllen. Gerade für die Hersteller medizinischer Produkte spielt die Qualitätssicherung eine zentrale Rolle, da hier Qualitätsabweichungen direkte Auswirkungen auf die Gesundheit der Verbraucher haben können und damit auf den Erfolg Ihres Unternehmens. Ärztliche GMP-Untersuchungen, ergänzt durch erforderliche Stuhluntersuchungen und Untersuchungen bei erkrankten Mitarbeitern (GMP-akut), stellen einen wesentlichen Bestandteil eines GMP-gerechten Qualitätsmanagementsystemes dar, durch das eine Gewährleistung der Produktqualität sichergestellt und Anforderungen bestimmter Auslandsmärkte (z.B. USA) erfüllt werden.

Ihr Nutzen:

Sie erhalten Unterstützung beim Einhalten Ihrer GMP-Richtlinien zur Qualitätssicherung der Produktionsabläufe und Produktionsumgebung. Ihre Beschäftigten sind gezielt ärztlich untersucht. Sie erhalten unverzüglich eine Mitteilung, ob Sie Mitarbeiter, die akut erkrankt sind oder Mitarbeiter, die nach einer Erkrankung an Ihren Arbeitsplatz zurückkehren, unter Beachtung der GMP-Richtlinien wieder einsetzten können.

Unsere Leistung:

  • Ärztliche Untersuchung von Mitarbeitern, die in GMP-Bereichen eingesetzt werden sollen oder bereits sind
  • Ausführliche Anamnese
  • Körperliche Untersuchung
  • Laboruntersuchungen b.B.
  • Im Bedarfsfall ergänzende apparative Untersuchungen bzw. Konsultation weiterer Fachärzte
  • Impfangebote gegen Hepatitis A und B
  • Bestimmung der Impftiter

Grundlagen

GMP Regularien