Eignungsuntersuchungen, z.B. nach Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (früherem G 25) oder Arbeiten mit Absturzgefahr (frühere G 41) und weitere

Bei Eignungsuntersuchungen geht es ausschließlich um die Sicherheit im Unternehmen, sowohl für die jeweils Betroffenen als auch für Dritte. Dies fällt bspw. für Fahr-, Steuer- und Überwachungs-tätigkeiten an und auch für Tätigkeiten mit Absturzgefahr.

Eignungsuntersuchungen, z.B. nach Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten (früherem G 25) oder Arbeiten mit Absturzgefahr (frühere G 41) und weitere

Ihr Nutzen

Sie erhalten eine Beurteilung der Eignung für einen bestimmten Arbeitsplatz. Sie vermeiden so Gefahren für Dritte und höherwertige Sachgüter und stellen zeitgleich die Sicherheit des Betroffenen in den Vordergrund. Beispiele hierfür sind die Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeit (frühere G 25) oder Tätigkeiten mit Absturzgefahr (G 41).

Unsere Leistung

  • Feststellung der Eignung zur Erfüllung bestimmter Aufgaben oder gefahrge­neigter Tätigkeiten
  • Arbeitsmedizinische Beurteilung unter Berücksichtigung anla­gebedingter oder erworbener Vorschäden, Hilfsmittel, etc.